24 Stunden hacken, coden und struggeln: Wir lieben Hackathons! Da mussten wir natürlich beim ersten GastroHackathon im Rahmen der GAST Messe in Salzburg mit dabei sein. Vor allem weil es ja auch darum ging, unsere Liebe für Food und Programmieren zu vereinen.

Nach einem kurzen Zugtrip nach Salzburg ging’s für unsere Developer Flo, Miki und Niklas gemeinsam mit Daniel von myGreta ans Hacken. In 24 Stunden entwickelten die Jungs “Lunchy”. Als App macht Lunchy Mittagspausen abwechslungsreicher und einfacher gestaltbar. User können auf Lunchy ein Restaurant aus der Umgebung auswählen und so ein Mittagessen planen. Kollegen aus der gleichen Organisation oder vom gleichen Wirtschaftspark können sich dann mit einer Zusage anschließen. Lunchy macht also jedes Mittagessen zum Networking Event: Man trifft neue Kollegen und fördert so die interne Kommunikation in der Organisation. Zusätzlich kann die App an Slack angebunden werden und um Features wie Einladungen zum Social Cooking erweitert werden.

Zum Sieg hat’s mit Lunchy leider nicht gereicht, aber wie heißt es so schön, dabei sein ist alles. Danke an die Organisatoren von Dishtracker. It was a blast!